Warum möchte ich Banker werden?

Viele von euch fragen sich bestimmt warum ich mich ausgerechnet für eine Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Raiffeisenbank im Naabtal eG entschieden habe...

Mit dieser und noch vielen weiteren Fragen wurde ich auch von einem unserer letzten Praktikanten gelöchert.

Deshalb habe ich mir überlegt, die Unterhaltung, welche ich mit dem Praktikanten geführt habe, hier in unserem Blog für euch aufzuschreiben.

Viel Spaß beim Lesen :-)

 

Unterhaltung:

Praktikant: Theresa, kann ich dich mal was fragen? Warum hast du dich für eine Ausbildung zur Bankkauffrau entschieden?

Theresa: Ja, natürlich kannst du mich etwas über meine Ausbildung fragen!;)  Also eigentlich wollte ich immer Kindergärtnerin werden, doch meine Mama meinte, ich soll mir auch noch andere Berufe anschauen. Ich hab mich durch viele Praktika in verschiedenen Bereichen informiert und habe dabei festgestellt, dass mir der Beruf Bankkauffrau am besten gefallen hat und ich meine Stärken in dieser Branche zeigen kann.

Praktikant: Welche Voraussetzungen muss man denn für die Ausbildung mitbringen?

Theresa: In dem Bereich Service ist ein freundliches, zuvorkommendes Auftreten sehr wichtig. Eine Bankkauffrau braucht ein gutes Benehmen und ein selbstbewusstes Auftreten.

Praktikant: Welche Aufgaben musst du als Azubi übernehmen?

Theresa: Meine Aufgabe ist es, das Alltagsgeschäft mit Kontoführung und Zahlungsverkehr zu erledigen z.B. Ein- und Auszahlungen, Überweisungen, Terminvereinbarungen usw., die Bedürfnisse und Interessen der Kunden zu verstehen und immer ein offenes Ohr und passende Empfehlungen zu haben. :)

Weitere Aufgaben meiner Ausbildung zeige ich dir noch während deines Praktikums.

Praktikant: Wie lange dauert die Ausbildung?

Theresa: Wenn man die mittlere Reife hat, dauert die Ausbildung 2,5 Jahre.

Praktikant: Theresa meine letzte Frage wäre noch: Was versteht man unter dem Begriff "duale Ausbildung"?

Theresa: „Dual“ beschreibt eine zweigeteilte Form der Ausbildung an zwei verschiedenen Ausbildungsorten. In der Berufsschule erlernst du das theoretische Fachwissen, im Betrieb die praktischen Kenntnisse und Fertigkeiten. Bei uns kommen dann auch noch die Seminare aus der Genossenschaftsakademie in Beilngries dazu.

Praktikant: Vielen Dank für die vielen Informationen Theresa, du hast mich jetzt so richtig neugierig auf das Praktikum gemacht.

 

Wenn ihr jetzt auch Lust bekommen habt, euch den Beruf Bankkauffrau anzuschauen, dann kommt doch einfach zu uns ins Praktikum.

Im folgenden Link findet ihr die nächsten Termine für das Praktikum! :)

https://www.rb-im-naabtal.de/wir-fuer-sie/karriere/stellenangebot/online-bewerbung-stellen.html

Ich freue mich auf euch!

Bis bald!

Eure Theresa